Zum Hauptinhalt springen

AK „Referenzmaterialien für die Mikroanalytik“

Partner

Sprecher des Arbeitskreises und Kontakt

PD Dr. Lutz Hecht, Museum für Naturkunde Berlin

Die Erzeugung zuverlässiger geochemischer Daten hängt ganz entscheidend von der Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger Referenzmaterialien ab (RM – auch als „Standards“ bezeichnet). Solche Materialien werden sowohl für die Kalibrierung bzw. Standardisierung der analytischen Geräte als auch für die Qualitätskontrolle benötigt. Der Bedarf an gut charakterisierten RMs ist besonders hoch im Bereich der mikroanalytischen Methoden. Hier hängt die Kalibrierung der Geräte oft stark von der Zusammensetzung der Referenzmaterialien ab.

Der Geo.X Arbeitskreis „Referenzmaterialien für die Mikroanalytik“ vereint Laborleiter der Mitgliedseinrichtungen sowie Experten anderer benachbarter Institutionen, die alle für ihre Forschung auf Referenzmaterialien angewiesen sind. Das Ziel des Arbeitskreises besteht darin, neue Referenzmaterialien zu erzeugen bzw. zu charakterisieren und diese anschließend so weit wie möglich der globalen geochemischen Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen.