Zum Hauptinhalt springen

Archiv

W2 Professur "Planetologie" an der Freien Universität Berlin

  Ausschreibungen

Fachbereich Geowissenschaften

Institut für Geologische Wissenschaften 



Universitätsprofessur für Planetologie 

Besoldungsgruppe W 2 auf Zeit oder vergleichbares Beschäftigungsverhältnis 

Kennung: Planetologie

Aufgabengebiet: 


Vertretung des o.g. Faches in Forschung und Lehre. 


Einstellungsvoraussetzungen: 

Gem. § 100 BerlHG. 



 

Weitere Anforderungen: 



  • Exzellente, international sichtbare und durch entsprechende Publikationen nachgewiesene Kompetenz auf dem Gebiet der planetaren Geologie und der vergleichenden Planetologie.
  • 

Einschlägige Erfahrungen in universitärer Lehre sowie in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
  • 

Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung größerer Forschungsprojekte sowie möglichst auch in der Betreuung und Umsetzung von Aktivitäten des Wissens- und Technologietransfers (z.B. Industriekooperationen, Erfindungen/ Patente sowie Ausgründungen). 



Erwartungen an die künftige Tätigkeit:

Der Forschungsschwerpunkt der Professur liegt im Bereich der planetaren Geologie und der vergleichenden Planetologie. Hierzu zählen unter anderem die Entwicklung planetarer Körper; die Rolle von Vulkanismus, Wasser, Eis und Wind beim Ablauf planetarer Oberflächenprozesse; die chemische und mineralogische Zusammensetzung der Oberfläche. Deren Erforschung erfolgt hauptsächlich unter Anwendung und Entwicklung von Methoden planetarer Fernerkundung und planetarer Geoinformationssysteme.

Eine intensive Zusammenarbeit der Professur mit bestehenden Arbeitsgruppen, einschließlich interdisziplinärer Kooperation mit physikalisch-chemisch und astrobiologisch orientierten Fachgebieten und dem neu eingerichteten SFB/Transregio 170, ist erwünscht. Dabei stehen dieser Professur Kontakte und Fördermöglichkeiten des geowissenschaftlichen Netzwerkes Geo.X offen.



Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen(Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Liste der betreuten Lehrveranstaltungen inkl. Nachweisen zur pädagogischen Eignung, Angaben zu derzeitigen oder geplanten Forschungsvorhaben, Forschungskooperationen und Drittmittelprojekten, ggf. Angaben zu Industriekooperationen, Erfindungen/Patenten sowie Ausgründungen)

sind bis zum 29.08.2016 

einschließlich einer privaten Post- und E-Mail-Adresse_vorzugsweise elektronisch (in einer einzigen pdf-Datei) unter Angabe der Kennung zu richten an die 



Freie Universität Berlin 

Fachbereich Geowissenschaften 

Dekanat Frau Doris Herm 

Malteserstr. 74-100 
12249 Berlin (Lankwitz) 



oder per E-Mail: doherm@campus.fu-berlin.de

 

 

 

 

Zurück