Skip to main content

Archive

German Rohstoffeffizienz- Price 2017 Award ceremony in the context of Conference „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt"

  Event

At the conference "Using resources efficiently - successfully on the market", the award ceremony of the German Resource Efficiency Prize will take place on January 25, 2018 at the Federal Ministry of Economics and Technology in Berlin. The program and further information can be found at www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.de 

Date: 25.01.2018 09:00a.m.

Place: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Konferenzzentrum, Invalidenstraße 48, 10115 Berlin

Host: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) 

 

 

Die Jury hat in diesem Jahr sechs Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis nominiert. In der WettbewerbskategorieForschungseinrichtungen sind ausgewählt das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik  und Automatisierung (Automatisierte maskierungsfreie Zweifarbenlackierung für Spiegelgehäuse) sowie die LMU München(Sortenreines Sortieren von Kunststoffen für Recycling-Zwecke anhand ihrer  Fluoreszenzabklingzeit).


In der Wettbewerbskategorie Unternehmen sind nominiert die BTS GmbH (BTS - Tausch – Turboladerprogramm), die Cronimet Envirotec(Aufbereitung metallhaltiger Schlämme), die More Aero (Modularisierung des Flugzeugrecyclings durch Entwicklung eines ganzheitlichen Zerlegekonzepts und Erprobung einer mobilen Zerlegeeinheit), die OBE Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co.KG  (REProMag - Ressourceneffiziente Herstellung von Hartmagneten auf Basis Seltener Erden), das Technische F & E Zentrum  (Das 3D – Tieftemperatur - CVD – Verfahren) und die Toho Tenax Europe GmbH (Ein geschlossener Kreislauf für thermoplastische Verbundwerkstoffe).

Die Preisträger werden auf der Preisverleihung am 25. Januar 2018 bekannt gegeben.


Hier gelangen Sie zur Anmeldung: www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.mediacompany.com        

Back