Berliner geowissenschaftlicher Austausch GSSPE & Geo.X

 

 

                 

Berliner geowissenschaftlicher Austausch

Eine gemeinsame Vortragsreihe der German Section der Society of Petroleum Engineers (GSSPE) und dem Forschungsnetzwerk der Geowissenschaften in Berlin und Potsdam - Geo.X

 

Im Raum Berlin/Brandenburg hat sich in den letzten Jahren eine interessante Mischung aus Firmen der Kohlenwasserstoff- und Geothermieindustrie, entsprechenden Interessenverbänden sowie universitär und ausseruniversitär betriebener geowissenschaftlicher Forschung etabliert. Mit dem Berliner geowissenschaftlichem Austausch wird dieses Setting genutzt und ein Forum  geschaffen, in dem sich Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft begegnen und diskutieren.

Der kommende Termin widmet sich dem Thema ‚Bedeutung von Rohstoffen in Deutschland und Europa‘. Wir stellen zunächst die neu gegründete Initiative Rohstoff Wissen! vor, die sich zum Ziel gesetzt hat, Wissen über heimische Rohstoffe vermitteln. Sie möchte Halbwissen korrigieren und somit eine solide Wissensbasis über Rohstoffe in Deutschland in der breiten Öffentlichkeit schaffen. Anschließend beleuchten zwei Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft das Thema des Abends.

Vortrag und Diskussion

am 6.9.2017, 18 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt,
Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23,
10117 Berlin

Bedeutung von Rohstoffen in Deutschland und Europa

Vortragende

Knut Hirsch
DMT Group und Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e.V.
Die Initiative Rohstoff.Wissen!

Klaus Torp
ExxonMobil Central Europe Holding GmbH
Die Rolle von ExxonMobil auf den europäischen Energiemärkten im Rahmen der Energiewende

Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel
Unsere heimischen Rohstoffe – Bedeutung, Chancen und Risiken (lt. Rohstoffsituationsbericht der BGR)

Einleitung und Moderation durch Dr. Hildegard Gödde (Geo.X) und Dr. Tobias Backers (Program Chair der GSSPE).

Anmeldung per E-mail an gsspe@geomecon.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 70 begrenzt.

Eintritt (bei Voranmeldung) inkl. Imbiss:
29 Euro,
Studierende 5 Euro
Ohne Anmeldung kann eine Teilnahme nicht garantiert werden, Abendkasse 39€.

 

Sponsoren:

und